Montag, 20.11.2017, 12:46:32
Sie sind angemeldet als Gast | Gruppe "Gäste"Willkommen Gast | RSS
 
Hauptseite | Backen - Forum | Mein Profil | Registrieren | Logout | Login
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Rezepte » Rezepte für Alle... » Backen (Omas Pfefferkekse)
Backen
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:37:54 | Nachricht # 1
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Omas Pfefferkekse

Zutaten:

* 250 g Rübensirup
* 50 g Zucker
* 60 g weiche Butter
* 1 TL Lebkuchengewürz (Fertig im Handel)
* 500 g Weizenmehl
* 1 TL Natron
* 1 Ei

Sirup, Zucker und das Ei vermengen, Mehl darüber sieben und mit den restlichen Zutaten unterkneten. Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach ausrollen und ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 200 Grad etwa sieben bis acht Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!!!
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:38:40 | Nachricht # 2
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Bunte Plätzchen
Zutaten für den Teig:

* 250 g Mehl
* 1/2 gestrichener TL Backpulver
* 150 g Butter
* 100 g Zucker
* 1 EL Vanille-Zucker
* 1/2 Fläschchen Zitronenaroma
* 1 Ei
Mehl mit Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Butter würfeln und zusammen mit den anderen Zutaten dazugeben. Alles gründlich mit einem Handmixer verkneten. Den Teig kurz mit den Händen zusammendrücken und druchkneten. Danach abgedeckt für ein bis zwei Stunden kalt stellen.

Teig ausrollen, mit unterschiedlichen Formen, zum Beispiel Sternen oder Schneemännern, ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Ober- und Unterhitze rund zehn Minuten backen. Danach auskühlen lassen.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:39:06 | Nachricht # 3
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Italienischer Bohnen-Kohl-Eintopf
Zutaten für 4 – 6 Portionen:
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen

1 Fenchelknolle

½ - 1 rote Chilischote

1-2 EL Olivenöl

evtl. 1 Scheibe geräucherter Bauchspeck (ca. 70g)

½ TL zerstoßene Fenchelsaat

1 Dose (400g) passierte Tomaten

250 – 300g gekochte weiße Bohnen (evtl. aus der Dose)

1 Lorbeerblatt

600 ml Hühnerbrühe

Salz, Pfeffer aus der Mühle

300g Spitzkohl

4 Stiele Petersilie

Zubereitung:

Schalotte und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Fenchel waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Chilischote waschen, halbieren, Stiel, Kerne und innere Scheidewände entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin Schalotte und Knoblauchwürfel glasig anschwitzen. Bauchspeck zufügen und kurz mit anschwitzen.

Fenchel und Fenchelsaat in den Topf geben und etwa 2 Minuten farblos anschwitzen. Passierte Tomaten, Chili, weiße Bohnen und Lorbeer zufügen, Brühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Ganze etwa 25 Minuten leise köcheln lassen.

Währenddessen von den Spitzkohlblättern den harten Strunk entfernen. Blätter waschen, in feine Streifen schneiden und zur Suppe geben. Suppe weitere 20 Minuten leise köcheln lassen.

Petersilie waschen, Blättchen abzupfen und grob hacken. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:39:33 | Nachricht # 4
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Altenglischer Punsch
Für 4 Portionen
Zutaten

2 Apfelsinen
2 Zitronen
125 g Würfelzucker
etwas Wasser
1 Flasche Rotwein
1/2 l Schwarzer Tee ;stark
100 g Zucker
2 Gläser Curacao

Apfelsinen und Zitronen in heissem Wasser kräftig waschen. Wenn sie nicht gespritzt sind, nur leicht waschen. Zuckerstückchen an Apfelsinen und Zitronen abreiben. Dann in einer Pfanne bräunlich schmelzen lassen. Wenig Wasser angiessen. Glattkochen. Rotwein und Tee in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen. Zuckermasse dazugeben. Nach Geschmack nachzuckern. Mit Curacao abschmecken. Heiss servieren.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:39:55 | Nachricht # 5
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Fress-mich-dämlich-Kuchen

Für den Knetteig:
250 g Weizenmehl
3 gestr. TL Backpulver
65 g Zucker
1 Prise Salz
je 3 Tropfen Butter-Vanille- und Bittermandel-Aroma
1 Ei
125 g Butter oder Margarine

Für die Buttercreme:
1/2 Pck. Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
50 g Zucker
1 Prise Salz
250 ml Milch
125 g Butter
25 g Kokosfett

Für den Belag:
250 g grob gehackte Walnusskerne
125 g Butter
125 g Zucker
50 g Halbbitterkuvertüre

Für den Knetteig Mehl und Backpulver mischen und in
eine Rührschüssel sieben. Zucker, Salz, Aromen, Ei und
Butter oder Margarine hinzufügen. Die Zutaten mit
Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster,
dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.
Anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem
glatten Teig verkneten, sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kalt
stellen. Den Teig auf einem gefetteten Backblech etwa ½ cm
dick ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Das Backblech in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 200 ºC (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 180 ºC (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (nicht vorgeheizt)
Backzeit: 15-20 Min.

Den Boden auf dem Backblech erkalten lassen.
Für die Buttercreme aus Pudding-Pulver, Zucker, Salz
und Milch nach Packungsaufschrift einen Pudding
zubereiten und unter gelegentlichem Umrühren erkalten
lassen.
Butter und Kokosfett zerlassen, etwas abkühlen lassen,
zu dem Pudding geben, gut verrühren und auf den
erkalteten Boden streichen.

Für den Belag Walnusskerne in Butter und Zucker rösten
und auf der Creme verteilen. Kuvertüre in einem kleinen
Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu geschmeidiger
Masse verrühren. In einen Gefrierbeutel geben, eine Ecke
abschneiden und den Kuchen mit der Kuvertüre
besprenkeln.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:40:14 | Nachricht # 6
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Apfelküchlein mit Zimtzucker
Für 4 Portionen

Zutaten
140 g Weizenvollkornmehl
100 ml Milch
2 Eier
1 Prise Salz
Vanillezucker
1 Becher Mineralwasser
3 Äpfel, säuerlich z.B. Boskoop
50 g Zucker & Zimt
etwa 80 g Butterschmalz

Das Mehl nach und nach mit der Milch verrühren. Eier, Salz und Vanillezucker hinzufügen, alles verquirlen. Den Teig 15 Minuten quellen lassen, dann einen Schuss Mineralwasser dazugeben. Die Äpfel waschen, mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in dickere Scheiben schneiden. Zucker und Zimt mischen. Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne zum Sieden bringen. Nach und nach die Apfelringe durch den Ausbackteig ziehen, in das heisse Fett legen und von beiden Seiten goldbraun backen. Die Apfelküchlein auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiss mit Zimtzucker bestreuen
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:40:31 | Nachricht # 7
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Hackfleisch - Pizza
1 kg Hackfleisch, gemischt
4 Eier
3 EL Tomatenmark
1 Bund Frühlingszwiebeln
500 g Tomaten
250 g Mozzarella
1 Bund Petersilie, glatte
Salz
Cayennepfeffer

Hack, Eier, Tomatenmark, Salz und Cayennepfeffer verkneten.

Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Unter den

Teig mischen. Den Teig mit nassen Händen auf ein gefettetes

Backblech streichen. 15 Min. im vorgeheizten Ofen bei 250°C auf

der 2. Einschubleiste von unten vorgaren. Tomaten und Mozzarella in

Scheiben schneiden. Auf den vorgegarten Teig legen. Weitere 10-15

Min. bei 225°C garen. Vor dem Servieren Petersilienblättchen

darüberstreuen.
Kreativ könnt Ihr natürlich auch Paprika, Pilze o.ä. mitverwenden.
Viel Spaß beim nachkochen, wünscht Euer Andy
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:40:53 | Nachricht # 8
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Eier in Pellkartoffeln

Für 4 Portionen
Zutaten
8 groß. Kartoffeln, runde
Salz
Margarine; zum Einfetten
4 Tomaten
50 g Butter
Salz
Pfeffer
100 g Emmentalerkäse, gerieben
8 klein. Eier
2 EL Milch
Paprika, edelsüss

FÜR DIE GARNIERUNG
Petersilie

Kartoffeln in der Schale waschen und sauber abbürsten. In kochendem Salzwasser in 30 Minuten garen. Wasser abschütten. Kartoffeln auskühlen lassen. Die unteren Rundungen gerade schneiden, damit die Kartoffeln stehen können. Oben einen großen Deckel abschneiden. Vorsichtig aushöhlen, das ein Ei reinpaßt. Feuerfeste Form mit Margarine einfetten. Kartoffeln nebeneinander reinstellen. Tomaten waschen. Stengelansätze rausschneiden, kreuzförmig ein schneiden. Zwischen die Kartoffel setzen. Die Hälfte der Butter zerlassen. Tomaten und Kartoffeln damit beträufeln. Kartoffeln leicht salzen, pfeffern und mit etwas Käse ausstreuen. Für jede Kartoffel ein Ei schlagen. Ausgehöhlte Kartoffelmasse, Käse und die Milch zusammen glattrühren. Salzen und pfeffern. Als Häubchen auf die Kartoffeln setzen. Etwas Paprika drüberstreuen. Restliche Butter in Flöckchen draufsetzen.
In den vorgeheizten Ofen schieben.
Garzeit: 20 Minuten
Elektroherd: 220 Grad
Gasherd: Stufe 5
Die Kartoffeln sind dann gut, wenn das Ei gestockt und der Käse zerlaufen ist. Mit gewaschener Petersilie garnieren.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:42:03 | Nachricht # 9
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Kinderpunsch

½ Liter Tee (Waldbeere oder andere Fruchtsorte)
¼ Liter Apfelsaft
8 Nelke(n)
1 Stange/n Zimt
1 Zitrone(n), davon den Saft
½ Orange(n), davon den Saft
n. B. Zucker, braun oder Süßstoff
1 Pkt. Aroma (Orangenschalen-Aroma)

Zubereitung
Den Tee aufbrühen und ca. 8 Minuten ziehen lassen. Ich nehme gerne Waldbeere-Tee, weil der uns hierzu einfach am besten schmeckt.
Den Apfelsaft, die Nelken (diese am besten im Teeei), die Zimtstange, den Zitronensaft und Orangensaft sowie das Orangenaroma dazugeben und erwärmen, aber nicht kochen lassen.

Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Gewürze herausnehmen und heiß servieren.

Ursprünglich dachte ich daran, dem Getränk eine ganze Orangenschale zuzugeben. Aber da ich leider keine richtig unbehandelten Orangen gefunden habe, bin ich auf Orangenaroma ausgewichen.
Wer diese unbehandelten Orangen findet, mag vielleicht auch den Punsch mit der Schale ausprobieren.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:42:27 | Nachricht # 10
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Berliner Wurstsalat

500 g Bierschinken oder Jagdwurst
4 Zwiebeln
4 EL Öl
1 EL Mostrich
2 EL geriebener Meerrettich
150 g Saure oder Senfgurken
Salz
Pfeffer
Zucker
Senfkörner
Zubereitung:
DieWurst in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und Gurken in Scheiben schneiden.
Alles in einer Schüssel gut durchmischen, mit geriebenem Meerrettich, Mostrich, Öl, wenig Salz,
grob gehacktem Pfeffer, einer Spur Zucker, etwas Essig und 1 TL Senfkörner abschmecken, und gut
durchziehen lassen. Mit Radieschen und gekochten Eiern garnieren.
 
FrandyDatum: Sonntag, 30.10.2011, 19:42:54 | Nachricht # 11
Sergeant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 33
Ruf: 0
Status: Offline
Baby Love (Alkoholfrei)
Für 4 Portionen
Zutaten
8 cl Bananensirup
24 cl Ananassaft
24 cl Kokosnussmilch
4 Ananasstück
4 Cocktailkirsche
Zutaten auf gestossenem Eis im Shaker schütteln. In Longdrink-Glas geben, mit gestossenem Eis auffüllen. Ananasstück und Cocktailkirsche hinzugeben.

Bacardi Cocktail
Für 4 Portionen
Zutaten
20 cl Weisser Rum
8 cl Lemon Juice
4 cl Zuckersirup
4 Prise Grenadine
Zutaten im Shaker auf viel Eis kräftig schütteln. In eine gekühlte Cocktailschale giessen.
 
Forum » Rezepte » Rezepte für Alle... » Backen (Omas Pfefferkekse)
Seite 1 von 11
Suche: